Allerheiligen – Gedenkfloristik & ihre Symbole – Verdissimo Zollikerberg
Allerheiligen – Gedenkfloristik & ihre Symbole

Allerheiligen – Gedenkfloristik & ihre Symbole

Nächsten Mittwoch feiern wir Allerheiligen; aber was ist das überhaupt genau? In unserem Blog möchten wir näher auf die Symbolik und den Brauchtum eingehen.

Am 1. November, dem Allerheiligen, wird alljährlich verstorbenen, geliebten Menschen gedenkt. Allerheiligen ist einer der ältesten katholischen Feiertage, der gegründet wurde, da 365 Tage bei Weitem nicht ausreichen, um allen Heiligen zu gedenken. Allerheiligen ist daher nicht einem einzelnen Heiligen gewidmet, sondern dem Akt des Gedenkens an und für sich. Jeder kann so selber entscheiden, wem er an diesem Tag seine Gedanken schenken soll. In der Schweiz werden traditionell als Akt des Gedenkens die Gräber der Verstorbenen mit besonderem Grabschmuck geschmückt.

Die Arrangements werden zumeist aus Blumen oder Kerzen angefertigt aber auch persönliche Gegenstände wie Fotos oder Andenken finden ihren Platz darin.

Bei der Wahl der Gedenkfloristik spielt die Symbolik eine besondere Rolle. Finden Sie hier eine Auflistung der am häufigsten verwendeten Formen:

Kranzform

Kranz Grabschmuck Allerheiligen

Der Kranz bildet einen Kreis ohne Anfang und ohne Ende und steht daher für die Ewigkeit und ein Leben nach dem Tod. Der Kranz drückt die Verbundenheit der Hinterbliebenen mit dem Verstorbenen über den Tod hinaus aus. Kränze werden häufig mit Kerzen und Trauerschleifen dekoriert.

Herzform

Herzgesteck Grabschmuck Allerheiligen

Die Herzform steht wie keine andere für die grosse Liebe und Treue zwischen dem Verstorbenen und den Hinterbliebenen. Mit dem Herz drückt man aus, dass die Verbundenheit über den Tod hinaus besteht.

Kissenform

Kissengesteck Grabschmuck Allerheiligen

Das Kissen steht als Symbol für Komfort und Unterstützung. Daher wünscht der Hinterbliebene, der dem Verstorbenen ein Kissenarrangement aufs Grab legt, dass dieser in Frieden ruhen möge. 

Kreuzform

Das Kreuz ist ein christliches Symbol und steht für die Hinrichtung Christi’s aber auch für dessen Auferstehung. Das Kreuz wird daher oft als Grabschmuck gewählt bei christlichen Personen da es für die Hoffnung und die Auferstehung und damit für ein ewiges Leben nach dem Tod steht.

Grabsträusse

Grabstrauss Allerheiligen

Bei den Grabsträussen ist bei der Symbolik besonders auf die Blumen und dessen Farbe zu achten. Weiss steht hier für Reinheit und Licht, Orange und Gelb für Wärme in Zeiten der Trauer. Blaue Blumen stehen für ewige Treue und Erinnerung an schöne Zeiten und Rottöne symbolisieren wahre, ewige Liebe.

 

Haben Sie weitere Fragen zu Allerheiligen oder brauchen Sie persönliche Beratung bei der Gestaltung eines Grabschmuckes? Rufen Sie uns jederzeit an oder schreiben Sie eine Email: +41 44 391 23 74 oder verdissimo@hispeed.ch 


13 Kommentare

  • ZPoaXyQlq

    rMxXdyCkoSZw

  • tSvCNlkjEoyapWX

    kgnKxQPpUB

  • oCBPJuTKe

    NmLwogIpWEe

  • WzBJtjRDyMK

    HQodTeCJBb

  • yVtzgjasvRrPZw

    DLIXNBKRoCGh

Hinterlassen Sie einen Kommentar